Radpanzer SPW60 fahren, Königsee

Informationen zum SPW-60 PB

Der SPW 60 gehörte als großer Bruder des SPW-40 zur Ausrüstung der NVA. Der Schützenpanzerwagen wurde motorisiert durch 2 separate Motoren im Heck. Jeder Motor war für den Antrieb einer Achse zuständig. Der Allradantrieb 8x8 machte ihn flexibel im Gelände und durch seine Schwimmmeigenschaften auch im Wasser einsetzbar. Der abgeschrägte Bug des des SPW war verbesserte dabei die Möglichkeiten des Amphibienfahrzeugs.

Bei diesem einmaligen Event fahren Sie in Begleitung eines erfahrenen Fahrlehrers über Stock und Stein, durch Schlammlöcher und in Schräglage auf dem originalen Gelände der ehemaligen russischen Armee. Vor der Fahrt erhalten Sie eine Sicherheitseinweisung auf das Fahrzeug.

Technische Daten SPW-60 PB
- Besatzung: 2 (Kommandant, Fahrer) + 12 Mann
- Antrieb: 2×6-Zylinder, Benzin 180 PS
- Masse: 10 Tonnen
- Länge: 7,22 m
- Breite: 2,82 m
- Höhe: 2,06 m
- Federung: Drehstabfederung
- Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
- Leistung/Gewicht: 18 PS/Tonne
- Reichweite: 500 km

Leistungen

  • ca. 30 minütige Fahrt im Radpanzer SPW60 in einem Offroad-Gelände
  • Gesamtdauer ca. 60 Minuten
  • Betreuung durch einen qualifizierten Instruktor
  • Kraftstoff und Betriebsmittel inklusive

Voraussetzungen

  • Führerschein Klasse 3 oder B
  • normale physische Verfassung
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Höchstalter: 70 Jahre
  • vor Ort ist ein Haftungsausschluss zu unterzeichnen
€ 180.00 inkl. MwSt., inkl. Versand